Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, benötigen wir auf der einen Seite Anzeigenkunden und auf der anderen Seite zahlende Abonnenten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zum Jahresabonnement.

Musa

  • Nachdem das für Dezember geplante Konzert des Liedermachers Funny van Dannen krankheitsbedingt ausgefallen war, wurde es nun im Großen Saal der musa nachgeholt. Diese war gut besucht, wenn auch nicht ganz ausverkauft. Van Dannen kann auf einige Jahrzehnte des Musizierens und Tourens zurückblicken und hat sich in dieser Zeit seine eigene Nische in der Musiklandschaft geebnet. Das ist gar nicht so leicht, doch van Dannens kontinuierlich hohes Niveau an Originalität und Kreativität machen ihn für alle möglichen Menschen, die sich schon mal die ein oder die andere, oder gar zu viele Fragen über das Leben gestellt haben, zu einer anregenden Anlaufstelle. Seine facettenreichen Texte stehen dabei im Mittelpunkt. Untermalt werden sie von eingängigen, chansonartigen Liedern auf der Akustikgitarre, die zwar originell sind, aber doch auch viele Ähnlichkeiten untereinander aufweisen und nicht die ungeheure Abwechslung seiner Texte bieten. Mit seinem neuen AlbumAlles gut, Motherfuckerund vielen älteren Liedern im Gepäck sorgte er für einen rundum unterhaltsamen Abend in der Göttinger musa.

  • Erfolgreiche „Premiere“ in Göttingen für Madeline Juno am Abend des 1. Juni in der Göttinger Musa: Bodenständig, redselig, humorvoll-sympathisch präsentierte sich die 22-jährige Singer-Songwriterin beim Singen über große Themen des Lebens – von Licht und Schatten, Liebe und Schmerz, Glück und Verlust.

  • Spätestens seit Jan Böhmermanns PersiflageMenschen Leben Tanzen Welt aus dem Jahr 2017 werden Lieder deutscher Pop-Musikerinnen und -Musiker auf den Prüfstand gestellt. Böhmermanns These: Diese Texte seien oft klischeemäßig, redundant und bestünden oftmals nur aus Floskeln. Sein Lied, dessen Fragmente von Affen zusammengesetzt wurden, erreichte durch die gezielte Kampagne der SendungNeo Magazin Royale Platz 10 der deutschen Singlecharts und wurde vielerorts als Bestätigung der Vermutung gefeiert. Dass es abseits der großen deutschen Musikindustrie Ausnahmen gibt, das bestätigten der LiedermacherGisbert zu Knyphausen und seine VorbandYippie Yeah, die ihr Publikum in der Göttinger Musa gute zwei Stunden lang mit handgemachter Musik und komplexen Texten begeisterten.

  • Ihr zwanzigstes Jubiläum feiert die Flensburger Punkrockband mit einer ausgiebigen Tour, bei welcher sie selbstverständlich auch in Göttingen Halt machten. Zu Gründungszeiten spielten sie noch im Juzi, dem schönsten Schandfleck Göttingens, jetzt heizten sie jedoch dem Publikum der ausverkauften musa gehörig ein.Turbostaat bestehen aus dem Sänger Jan Windmeier, den Gitarristen Rollo Santos und Marten Ebsen, sowie dem Bassisten Tobert Knopp und dem Drummer Peter Carstens und stehen seit ihrer Gründung für melodischen D.I.Y.-Punk mit Herz und Seele.

  • Seit dem Beginn der Produktion seiner biographischen Youtube-Serie (Shore, Stein, Papier) hat sich einiges in Sicks Leben getan. Wo am Anfang noch ein Junkie stand, der einen Weg suchte, von der Heroinsucht loszukommen, steht heute ein von diversen Medien vielgefragter Mensch, der sich dem Thema Drogen und Sucht in vielen Bereichen widmet. Die Gefahr zur Sucht steckt natürlich immer noch in ihm, doch Sick hat durch die mittlerweile 380 biographischen Episoden seiner Serie, ein dazugehöriges Buch und viele Auftritte einen Weg gefunden, seine Vergangenheit zu reflektieren und produktiv zu bewältigen.

  • Der Facebook-Post über den Tod des Kollegen Michi Schluff hatte eine Reichweite, von der man sonst nur träumen kann! Eine Tatsache, und das kann jeder bestätigen der ihn kannte, mit der Michi absolut nichts hätte anfangen können... Dennoch haben mich die zahlreichen Kommentare sehr gerührt, einige davon besonders. Einer davon von Hannah: „Der Charakter einer Stadt bemisst sich an den Menschen, die in ihr leben und sie gestalten. Mit Schluff geht nun ein großer Teil Göttingen! Thank you for the music!“

Jetzt schon Tickets sichern

Sorry there were no events found.

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok