Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. Sie können sich einloggen oder neu registrieren, Ihr Abonnement abschließen oder verwalten, in dem Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken.)
Mit einem bezahlten Abonnement haben Sie Zugang zu allen Texten und Funktionen – und unterstützen die Arbeit des Kulturbüros.

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Juni 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30


Mittwoch, 21. Juni 2023
20:30 Uhr
Deutsches Theater – Open Air Parkdeck (dt.x)
Cyrano de Bergerac

Komödie von Martin Crimp nach Edmond Rostand


Deutsche Fassung von Ulrich Blumenbach und Nils Tabert

Cyranos Degen ist scharf und sein Regiment berüchtigt. Doch Cyrano hat noch ganz andere Waffen zur Hand. Niemand geht so gekonnt mit Worten und Reimen um wie er. Kein Wunder, dass ihm die Welt zu Füßen liegt, wenn er dichtet. Es könnte alles perfekt sein, wenn da nicht seine außergewöhnlich große Nase wäre, die er als Makel und hässlich empfindet. Eben diese hindert den ansonsten selbstbewussten Cyrano daran, Roxane seine Liebe zu gestehen. Roxane, extrem smart, emanzipiert und gleichermaßen schön, ist Cyrano zwar durchaus zugetan, hat aber ihr Herz an Christian verloren, der besonders handsome, aber weniger intelligent daherkommt und auch im Texten von Reimen noch großen Nachholbedarf hat. Als Roxane auf schriftliche Liebesbekundungen besteht, gerät Christian in die Bredouille und bittet Cyrano um Hilfe. So wird Cyrano zum amourösen Ghostwriter und flüstert Christian aus dem eigenen Herzen sprechend, die schönsten Worte ein. Doch was für den Moment Wirkung zeigt, kann auf Dauer nicht bestehen. Ein Krieg lässt die Welt aus den Fugen geraten und verändert alles. 

Das dramatische Portrait des Dandys und Dichters Cyrano de Bergerac von Edmond Rostand ist berühmt und allseits bekannt. Martin Crimp hat ein modernes Äquivalent zum Versdrama des 19. Jahrhunderts gefunden und tauscht gedichtete Verse gegen Spoken Word und Hip-Hop Reime, die somit gleichermaßen poetisch wie politisch daherkommen. Die Neufassung des Klassikers ist nicht nur stilistisch modernisiert, sondern auch um zeitgenössische Debatten erweitert. Crimp gelingt dieser Spagat zwischen Vergangenheit und Gegenwart mitreißend, kraftvoll und mit viel Humor. Auf einer Freilichtbühne, auf dem Parkdeck des Deutschen Theaters werden die Diskurse, Slams und Liebestragödien mit Worten und Degen ausgefochten.

Der britische Dramatiker Martin Crimp wurde 1956 in Dartford geboren. Er studierte in Cambridge englische Literatur. Neben zahlreichen Theaterstücken schrieb er mehrere preisgekrönte Hörspiele und veröffentlichte Übersetzungen und Bearbeitungen. Sein Werk wurde mehrfach ausgezeichnet. 2021 erhielt er den Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis. »Mit seiner klaren, gelegentlich ironischen Sprache seziert Crimp ein dramatisches Gespinst aus bedrohlichen Abhängigkeiten und grausamen Machtkämpfen«, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Regie: Annette Bullen
Bühne: Iris Kraft
Kostüme: Katharina Weissenborn
Choreografie: Christian Ewald
Dramaturgie: Sarah Lena Tzscheppan

Mit
Gabriel von Berlepsch
Gaby Dey
Florian Donath
Rebecca Klingenberg
Roman Majewski
Daniel Mühe
Ronny Thalmeyer
Nathalie Thiede
Christoph Türkay
Gerd Zinck

 

 
Veranstalter: Deutsches Theater Göttingen
Link zum Veranstalter
 

Ort:

Deutsches Theater – Open Air Parkdeck (dt.x)
Theaterplatz 11
37073 Göttingen

 


 
Aufrufe : 3093

Kommentare powered by CComment

Kalender

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Juni 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30
Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Juli 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1 2
week 27 3 4 5 6 7 8 9
week 28 10 11 12 13 14 15 16
week 29 17 18 19 20 21 22 23
week 30 24 25 26 27 28 29 30
week 31 31
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.