Willkommen im Kulturbüro Göttingen


Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Finanzierung dieses Angebotes beteiligen würden. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zur Jahresmitgliedschaft.

Jens Wortmann

Freitag, 13 April 2018 16:32

Das Ergebnis kann sich hören lassen

„Babys sind eine sehr ernstzunehmende Zielgruppe“, stellt Sonja Catalano in den Raum. Sie ist Musikvermittlerin, aber auch ausgebildete Sängerin. Und im ersten „Babykonzert“ der Internationalen Händel-Festspiele sollen Babys Musik hautnah und mit allen Sinnen erleben. Dieses Babykonzert ist ein neu entwickeltes Format im Rahmen von „Händel 4 Kids!“. Das Programm 2018 stellte Tobias Wolff jetzt vor.

Donnerstag, 12 April 2018 15:18

Wir sind erst in der dritten Woche

Ein Heimatabend zum 50. Geburtstag von 1968 von Peter Schanz. Der rote Faden? „Das ist natürlich Göttingen“, sagt Peter Schanz über die bevorstehende Uraufführung „Gö 68ff.“ im Jungen Theater am 27. April.

Sonntag, 08 April 2018 09:50

Dona nobis pacem

Unter dem Motto „Dona nobis pacem“ (Gib uns Frieden) war der Göttinger Knabenchor vom 17. März bis zum 2. April in Japan auf Konzertreise. Dort hatten sie insgesamt 11 Auftritte, zuletzt am 2. April in Tokyo. Um diese Reise zu finanzieren, hat der Chor erstmalig ein „Crowdfunding“ durchgeführt – und zwar erfolgreich: es sind über 11.000 Euro an Spenden eingegangen, die die Reisekosten für die Teilnehmer auf ein erträgliches Maß brachten.

Freitag, 30 März 2018 12:16

Neue Wege der Finanzierung

Regelmäßige Leserinnen und Leser dieser Seiten werden es bestimmt gemerkt haben: der Umfang der Berichterstattung ist in der letzten Zeit deutlich angewachsen. Die Zugriffszahlen auf die Seiten des Kulturbüros Göttingen zeigen, dass dies auch positiv aufgenommen wird.

Vielleicht hat sich der eine oder die andere auch schon gefragt: wie wird das eigentlich finanziert?

Am Freitag, den 6. April 2018 ist das Syrian Expat Philharmonic Orchestra SEPO, nach einem Auftritt in der Elbphilharmonie in Hamburg, nun zum ersten Mal zu Gast in Göttingen. Das SEPO präsentiert sich mit einem Konzert um 17.00 Uhr im Deutschen Theater Göttingen. Am Folgetag gibt es für Musikerinnen und Musiker aus Göttingen die einmalige Gelegenheit zu einem Workshop mit Solisten des Orchesters im KAZ-Spiegelsaal.

Freitag, 16 März 2018 08:00

Vorfreude auf die Festspiele

Die Spannung steigt allmählich: nach dem Erscheinen des Festspiel-Magazins und dem Start des Vorverkaufs folgte nun die nächste „Eskalationsstufe“ der Vorfreude auf die diesjährigen Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Intendant Tobias Wolff hat zum ersten Händel-Talk in Bremers Weinkellerei eingeladen. Zu Gast waren der Violinist Jonas Zschenderlein und der Chorleiter Jörg Straube. Ständiger Gast beim Händel-Talk sind auch der „Händel-Wein“, präsentiert von Philipp Bremer, und Stefan Lipski vom CD-Laden „Tonkost“, der musikalische Vorab-Eindrücke zu ausgewählten Stücken der Festspiele beisteuert.

Freitag, 09 März 2018 21:53

Herzlicher Empfang für Nicholas McGegan

Überaus herzlich wurde am Freitag Abend der langjährige künstlerische Leiter der Göttinger Händel-Festspiele Nicholas McGegan empfangen. Bei dem Promenadenkonzert des Göttinger Symphonie Orchesters in der ausverkauften Göttinger Stadthalle mit dem Motto „Very British“ standen unter anderem Werke von Henry Joseph Wood und – passenderweise – Georg Friedrich Händel auf dem Programm. Großer Applaus brandete auf, als zu Beginn des Konzertes McGegan die Bühne betrat.

Montag, 05 März 2018 16:47

Original und Fälschung

Ein interessantes und überwiegend heiteres Programm der Wiener Klassik hat Kantor Stefan Kordes zur besten Kaffeehaus-Zeit um 16 Uhr am Sonntag „Okuli“ in der Passionszeit zusammengestellt, also an dem Sonntag, der genau in der Mitte der Fastenzeit steht.

Dass Kordes mit dem Programm, dem Datum und der Uhrzeit nicht daneben lag, bestätigten die Besucherinnen und Besucher in der nahezu ausverkauften Jacobikirche.

Sonntag, 18 Februar 2018 16:35

Ein Versprechen für die Zukunft

Der „Preis der deutschen Theaterverlage“ wurde im Deutschen Theater an Erich Sidler und Matthias Heid verliehen. Die Verleihung fand direkt nach der mit großem Applaus bedachten Premiere von „paradies fluten“ im Großen Haus statt – und genau diesen Umstand griff der Laudator auch auf.

Sonntag, 18 Februar 2018 15:59

Schwelgerischer und warmer Ton

Das Jugend-Sinfonie-Orchester Göttingen (JSO) besteht aus knapp 40 Jugendlichen im Alter von etwa 14 – 20 Jahren. Wöchentlich treffen sie sich zur Probe und studieren sinfonische Werke ein. Und immer im Frühjahr präsentieren die jungen Musikerinnen und Musiker das Ergebnis ihrer Arbeit in einem Konzert. Das 43. Konzert des JSO fand nun in der Aula der Universität statt. Auf dem Programm stand Musik von Franz Schubert und Henri Casadeus, die Leitung hatte Daniel Eismann.

Samstag, 17 Februar 2018 18:19

Beste Unterhaltung auf hohem Niveau

Ein echter Thriller, eine gruselige Geschichte wurde mit „The House“ bei den Göttinger Figurentheatertagen erzählt: zu Gast war das Sofie Krog Teater aus der Nähe von Aarhus in Dänemark.

Donnerstag, 15 Februar 2018 18:13

Papa is a rolling stone

„Papa is a rolling stone“ – unter diesem Motto bietet der Kirchenkreis Göttingen einen Bandworkshop für Männer ab 50 an. Superintendent Friedrich Selter hat die Initiatoren nach Göttingen eingeladen, um das Projekt vorzustellen: Die Idee hatte Andreas Hülsemann, Leiter des „Netzwerk Popularmusik“ gemeinsam mit dem Männerpastor der Landeskirche Henning Busse vor einigen Jahren. Vor vier Jahren gab es den ersten Workshop dieser Art, inzwischen gab es noch vier weitere.

Helge Meyn-Hellberg, für die Öffentlichkeitsarbeit in der Landeskirche Hannover zuständig, freut sich, dass nun im April erstmals ein solcher Bandworkshop im südlichen Zipfel der Landeskirche stattfindet. Mit dabei sind auch Til von Dombois, Popkantor, und Rüdiger Brunkhorst, zuständig für Popularmusik im Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen.

Was ist das besondere an diesem Workshop? „Männer haben in dem Alter häufig Kapazitäten frei“, erläutert Hülsemann. Und wenn sie sich fragen, „wie kann ich diese Kapazitäten nutzen?“, kommt dieses Angebot gerade zur rechten Zeit. Angesprochen werden Männer, die früher einmal Musik gemacht haben und das nun wiederbeleben möchten. In dem Workshop vom 13. bis zum 15. April im Gemeindehaus der St. Albanikirche geben professionelle, banderfahrene Musiker Tipps, Anregungen und Hilfestellungen.

Warum bietet die Kirche so etwas an? Andreas Hülsemann sagt dazu: „Männer 50+ sind eine Zielgruppe, der sonst wenig angeboten wird, auch nicht in der Kirche.“ Und Rüdiger Brunkhorst ergänzt: „Gemeinsam Musik machen ist gemeinschaftsbildend – das ist etwas, das Kirche auch beinhaltet.“

Superintendent Friedrich Selter ist begeistert von diesem Angebot. Und das nicht nur, weil er selbst gerne mal zum E-Bass greift. „Wer mit anderen Musik macht, findet auch menschlich schnell zusammen.“ Außerdem verweist er auf die sehr positiven Erfahrungen bei Angeboten speziell für Männer. Obwohl natürlich – da sind sich alle einige – Bands auch mit Frauen funktionieren. Die Erfahrungen in der Landeskirche sprechen allerdings sehr für dieses Angebot. Til von Dombois ergänzt: „Bisher haben sich überall nach den Workshops Bands gebildet.“

Der Workshop in Göttingen findet vom 13. bis zum 15. April 2018 statt. Die Teilnahme kostet 125 Euro. Bestandteil des Workshops ist auch ein Werkstattkonzert am Samstagabend. Weitere Informationen gibt es unter www.bandworkshop50plus.de, Rückfragen werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantwortet.

„Geliebter Brahms“ lautet das Motto der diesjährigen Aulakonzerte. So passte es gut, dass das eingeladene Bartholdy Quintett Kammermusik von Alexander Zemlinsky auf das Programm gesetzt hat. Seit einiger Zeit werden Zemlinkskys Werke neu entdeckt, auch in Göttingen steht der Komponist vermehrt auf den Spielplänen. Zemlinsky integrierte Stilelemente von Brahms und Wagner in seiner Musik. Er war Impulsgeber für die Entwicklung der Schönberg-Schule, konnte sich selbst aber nie zur Atonalität entschließen. Beim vierten Aulakonzert der Göttinger Kammermusikgesellschaft stand sein nur in zwei Sätzen erhaltenes Streichquintett aus dem Jahren 1894/96 auf dem Programm. Da war der 1942 gestorbene Zemlinksy gerade 23 Jahre alt.

Samstag, 10 Februar 2018 12:51

Deine Mutter singt geiler als wie du

Waltraud's Theaterbar mit Franziska und Maria Lather – und einem Stargast

Freitag, 09 Februar 2018 21:24

Skulptur und fotografische Imagination

In der Göttinger Torhaus-Galerie ist die erste Ausstellung im Jahr 2018 eröffnet worden: eine Werkschau des Bildhauers, Photographen, Dichters und Historikers Berthold Grzywatz.

Mit neuem Layout präsentierten Anja Johannsen, Gesa Husemann und die vier Volontäre das aktuelle Frühjahrsprogramm des Literarischen Zentrums.

Mittwoch, 07 Februar 2018 17:58

Halbzeit im Jungen Theater

Erfolgreiche erste Halbzeit - viele Sonderprojekte in der zweiten Halbzeit

Sonntag, 04 Februar 2018 20:13

Singt mal Nörgelbuff

Tobias Hundt und die Band „Lupid“ war zu Gast im Nörgelbuff

Samstag, 03 Februar 2018 16:25

Suff, Liebe und Krieg

„Hoodie Crows“ spielten Celtic-Folk im Apex

Kunst gegen Bares – das Konzept, das in Köln erfunden wurde und bereits in vielen Städten erfolgreich funktioniert, gibt es jetzt auch in Göttingen. Im vollkommen überfüllten Café „Birds“ feierte diese „Offene-Bühne-Show“ ihre erfolgreiche Premiere.

Die AOV feierte mit ihrem neuen Dirigenten Piero Lombardi ihren Einstand mit einem gelungenen Konzert

Sonntag, 21 Januar 2018 10:00

Urabstimmung zu den Semestertickets der Uni

Kulturticket mit einer Zustimmung von 78,4 % angenommen

Samstag, 20 Januar 2018 13:58

Kurzweiliger Chanson-Abend

„Brel a part“ – Maja Hilke und Alon Sariel spielten französische Chansons im Städtischen Museum

Das Programm der Internationalen Händel-Festspiele wurde veröffentlicht – Tickets ab dem 29. Januar

Seite 1 von 20

Jetzt schon Tickets sichern

NDR Soundcheck

Nikolausberger Musiktage

Tanz-Kultur-Woche

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok