Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Finanzierung dieses Angebotes beteiligen würden. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zur Jahresmitgliedschaft.

Donnerstag, 15 Februar 2018 18:13

Ev.-luth. Kirchenkreis

Bandworkshop 13.-15. April für Männer 60+

Papa is a rolling stone

geschrieben von
Andreas Hülsemann, Friedrich Selter (hinten), Til von Dombois, Rüdiger Brunkhorst (vorne) Andreas Hülsemann, Friedrich Selter (hinten), Til von Dombois, Rüdiger Brunkhorst (vorne) © Photo: Wortmann

„Papa is a rolling stone“ – unter diesem Motto bietet der Kirchenkreis Göttingen einen Bandworkshop für Männer ab 50 an. Superintendent Friedrich Selter hat die Initiatoren nach Göttingen eingeladen, um das Projekt vorzustellen: Die Idee hatte Andreas Hülsemann, Leiter des „Netzwerk Popularmusik“ gemeinsam mit dem Männerpastor der Landeskirche Henning Busse vor einigen Jahren. Vor vier Jahren gab es den ersten Workshop dieser Art, inzwischen gab es noch vier weitere.

Helge Meyn-Hellberg, für die Öffentlichkeitsarbeit in der Landeskirche Hannover zuständig, freut sich, dass nun im April erstmals ein solcher Bandworkshop im südlichen Zipfel der Landeskirche stattfindet. Mit dabei sind auch Til von Dombois, Popkantor, und Rüdiger Brunkhorst, zuständig für Popularmusik im Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen.

Was ist das besondere an diesem Workshop? „Männer haben in dem Alter häufig Kapazitäten frei“, erläutert Hülsemann. Und wenn sie sich fragen, „wie kann ich diese Kapazitäten nutzen?“, kommt dieses Angebot gerade zur rechten Zeit. Angesprochen werden Männer, die früher einmal Musik gemacht haben und das nun wiederbeleben möchten. In dem Workshop vom 13. bis zum 15. April im Gemeindehaus der St. Albanikirche geben professionelle, banderfahrene Musiker Tipps, Anregungen und Hilfestellungen.

Warum bietet die Kirche so etwas an? Andreas Hülsemann sagt dazu: „Männer 50+ sind eine Zielgruppe, der sonst wenig angeboten wird, auch nicht in der Kirche.“ Und Rüdiger Brunkhorst ergänzt: „Gemeinsam Musik machen ist gemeinschaftsbildend – das ist etwas, das Kirche auch beinhaltet.“

Superintendent Friedrich Selter ist begeistert von diesem Angebot. Und das nicht nur, weil er selbst gerne mal zum E-Bass greift. „Wer mit anderen Musik macht, findet auch menschlich schnell zusammen.“ Außerdem verweist er auf die sehr positiven Erfahrungen bei Angeboten speziell für Männer. Obwohl natürlich – da sind sich alle einige – Bands auch mit Frauen funktionieren. Die Erfahrungen in der Landeskirche sprechen allerdings sehr für dieses Angebot. Til von Dombois ergänzt: „Bisher haben sich überall nach den Workshops Bands gebildet.“

Der Workshop in Göttingen findet vom 13. bis zum 15. April 2018 statt. Die Teilnahme kostet 125 Euro. Bestandteil des Workshops ist auch ein Werkstattkonzert am Samstagabend. Weitere Informationen gibt es unter www.bandworkshop50plus.de, Rückfragen werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Kultursommer 2018

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok