Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Finanzierung dieses Angebotes beteiligen würden. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zur Jahresmitgliedschaft.

Freitag, 24 März 2017 14:04

Zwischenstopp auf dem Weg nach China

geschrieben von
Ida Gard und Anne Kirstine Winkler Ida Gard und Anne Kirstine Winkler © Dielschneider
Ida Gard im Nörgelbuff

Ein ambitioniertes Ziel hat sie da – die energiegeladene Powerlocke aus Dänemark. Ihre Musik soll den Weg bis nach China finden. So ihr erklärtes Ziel, dem sie mit ihrem neuen Album „WOMB“ wieder einen großen Schritt nähergekommen ist.

Wenn sie mit ihrer markanten, extravaganten Frisur und ihrem kunstvollen Outfit die Bühne betritt und binnen Sekunden alle Anwesenden in ihren Bann zieht, möchte man ihr zurufen: „Definitiv schaffst du es nach China!“. Allein ihre Bühnenpräsent ist fantastisch. So erlebt am 19. April 2017 im Nörgelbuff. Zum dritten Mal spielt sie hier vor ausverkauftem Haus.

Mit dabei, wie auch auf ihrer letzten Tour, die Drummerin Anne Kirstine Winkler, die auf der Bühne eine perfekte Symbiose mit Ida Gard eingeht und sie nicht nur am Set, sondern zusätzlich mit Gesang und Percussion unterstützt. 2014 schlug Ida Gard als angehender Star durch den Gewinn eines Radiowettbewerbs Angebote von Majorlabeln aus, um ihren eigenen Weg zu gehen – nach Möglichkeit bis nach Fernost. Somit leitet sie das Konzert auch solistisch mit der entsprechenden Single „Whatever It Takes To Get To China” ein. Im nächsten Song wird Ida Gard von Anne Kirstine Winkler gesanglich und rhythmisch begleitet.

Auf ihre lockere und symphatische Art moderiert Ida Gard ihre Songs an und gibt Einblicke in die Gedanken hinter den Zeilen. Viele Songs handeln von ihrem Leben und ihren Gedanken, die sie mal nachdenklich mal ironisch verpackt aber immer mit einer gewissen Lockerheit vorträgt. Musikalisch grandios sind die Songs sowieso.

Trotz der kleinen Besetzung und des durchweg ähnlichen Gitarrensounds bleibt das Konzert facettenreich und kurzweilig. Zu polyvalent und kreativ sind die verwendeten Songstrukturen und Musikgenres, zu unterhaltsam und schön geschrieben die Texte! Und dann auch noch technisch perfekt vorgetragen und sehr verständlich gesungen. Was will man mehr? Mehr Zeit! Mehr Zeit mit der Musik dieses Duos. Denn viel zu schnell ist das Konzert zu Ende.

Danke Ida, dass du in Göttingen einen Zwischenstopp auf deinem Weg nach China eingelegt hast.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Kultursommer 2018

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok