Händel-Festspiele

Musik liegt in der Göttinger Luft. Seit Montag, 8. April, laufen die Proben zur diesjährigen Festspieloper „Rodrigo“ der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2019. Die meisten Solistinnen und Solisten sind bereits Sonntag angereist. Auch Regisseur Walter Sutcliffe und Dorota Karolczak, die Bühnenbild und Kostüme entworfen hat, sind seit Probenbeginn vor Ort. Der Künstlerische Leiter der Festspiele, Laurence Cummings, stieß Montagmittag zum Team. „Ich freue mich, wieder zurück zu sein. Göttingen hat mich mit dem schönsten Frühlingswetter empfangen. Da kommt richtiges Festspielfeeling auf. Alle sind motiviert und wollen loslegen“, so Cummings.

Neben der Probebühne steht außerdem ein Raum für Einzelproben und Sprachcoachings zur Verfügung. Bis zum Beginn der Proben mit dem FestspielOrchester Göttingen werden die Sängerinnen und Sänger durch zwei Cembalisten musikalisch unterstützt.

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2019 finden vom 17. bis 26. Mai unter dem Motto „Magische Saiten“ statt. Für fast alle der rund 60 Veranstaltungen in Göttingen und der Region gibt es noch Karten hier im Ticketshop des Kulturbüros, unter www.haendel-festspiele.de sowie bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland.

Kommentare powered by CComment

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Lieber Gast,
vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen oder für diesen einzelnen Beitrag einen Betrag zu bezahlen.
Vielen Dank!
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok