Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, benötigen wir auf der einen Seite Anzeigenkunden und auf der anderen Seite zahlende Abonnenten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zum Jahresabonnement.

alexander-krichel-klavier

 

Alexander Krichel

Klavier

http://www.alexanderkrichel.de/de/

Mit 29 Jahren hat sich Alexander Krichel als eine der vielversprechendsten und intelligentesten Stimmen unter den jungen Pianisten etabliert. Seit er mit seiner beeindruckenden Debüt-CD für Sony Classical zum ”Nachwuchskünstler des Jahres” beim ECHO Klassik 2013 gekürt wurde, hat der deutsche Pianist eine Reihe von der Kritik mit Begeisterung gefeierter Aufnahmen veröffentlicht, darunter Rachmaninovs Zweites Klavierkonzert mit der Dresdner Philharmonie unter Michael Sanderling und zuletzt „Miroirs“, ein Album mit Solo-Repertoire von Maurice Ravel. Am 1. Februar 2019 erschien seine fünftes Album mit dem Titel „An die ferne Geliebte“ mit Werken von Beethoven, Wagner, Kreisler und Schumann bei Sony Classical.

Alexander Krichel kann bereits auf Debüts mit den Bamberger Symphonikern unter Jonathan Nott und dem hr-Sinfonieorchester unter Antonio Méndez, sowie dem Tokyo Symphony Orchestra, Kyoto Symphony Orchestra und dem Orchestra Ensemble Kanazawa verweisen. Weitere Klavierkonzerte spielte er zuletzt mit dem St. Petersburg Symphony Orchestra, den Festival Strings Lucerne, dem Polish Chamber Philharmonic Orchestra, dem Orquesta Filarmónica Nacional de Venezuela und der Königlichen Camerata Rumäniens. Als gefragter Solokünstler gab Alexander Krichel in der ganzen Welt Recitals, von London bis Kapstadt, von New York nach Tokio, von Mexico City nach Guangzhou.

Die Tournee zum neuen Album umfasst rund 20 Konzerte, u.a. im Konzerthaus Berlin, der Elbphilharmonie Hamburg, dem Konzerthaus Wien, dem Kurhaus Wiesbaden, der Meistersingerhalle in Nürnberg, sowie in Zürich, Bremen und Kiel.

Der gebürtige Hamburger begann sein Klavierspiel im Alter von sechs Jahren und wurde mit fünfzehn Vorstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. 2007 setzte er seine Studien bei Vladimir Krainev an der Hochschule für Musik, Theater und Medien fort, bevor er zu Dmitri Alexeev an das Royal College of Music in London ging, wo er sein Studium 2016 mit Auszeichnung abschloss. Von 2012 bis 2015 war Krichel Künstler des stART Förderprogramms von Bayer Kultur. Er ist außerdem Stipendiat der Oscar und Vera Ritter Stiftung, der Berenberg Bank Stiftung, PE Förderungen und der Otto Group.

Abseits des Klaviers begeistert sich Alexander Krichel für Mathematik, Naturwissenschaften und Fremdsprachen. Er engagiert sich in Projekten, die Kindern und Jugendlichen Zugang zur klassischen Musik verschaffen und setzt sich in der Hospizarbeit in Hamburg ein.

Erstellt bzw. geändert: 2019-01-30 22:03:18
Quelle: Homepage des Künstlers

Termine in Göttingen:

9. Juni 2013 - Aula der Universität
Klassikstars musizieren für die Musik

————————————
24. Oktober 2014 - Stadthalle Göttingen

Programmänderung Hommage
Mit Werkeinführung um 19 Uhr im kleinen Saal (Eintritt frei)

Tickets
————————————
4. März 2016 - Stadthalle Göttingen

5. Konzert Philharmonischer Zyklus II - "Symphonisch und dramatisch"
Tickets Rezension des Kulturbüros
————————————
15. Februar 2019 - Aula der Universität
Klavierkonzert mit Alexander Krichel

————————————

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok