Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, benötigen wir auf der einen Seite Anzeigenkunden und auf der anderen Seite zahlende Abonnenten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zum Jahresabonnement.

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Freitag, 24. Mai 2019 19:45

Clavier-Salon

 

Zum letzten Mal!: Tea for two: Klaus Pawlowski & Gerrit Zitterbart, Claviere

Veranstalter:
Claviersalon Göttingen

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

Ticketkauf

Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Link zum Veranstalter

kartenbestellen

Eintritt: 

20 €, Schüler 10 €, im Vorverkauf zuzüglich Vorverkaufsgebühr

Studierende der Universität Göttingen haben mit dem Kultur-Ticket des AStA freien Eintritt!

Klaus Pawlowski.jpg

 

 

 

Klaus Pawlowski, im früheren Leben Hochschullehrer, stand nebenbei über 30 Jahre auf der Kabarett-Bühne.  Er scheibt seit vielen Jahren satirische Texte für die Berliner Tageszeitung (taz), ist regelmäßig auf Kreuzfahrten als Satiriker engagiert und seit zehn Jahren Mitglied der NEUEN GÖTTINGER GRUPPE, einem Freundeskreis von taz-Autoren. Klaus Pawlowski hat mehrere Satirebücher veröffentlicht, und er kann seine Texte  –  wie das von einem Kabarettisten nicht anders zu erwarten ist  –  auch meisterhaft vortragen.  Er ist ein Wortakrobat und Reimkünstler, der nicht nur die Politik, sondern auch unser alltägliches Leben auf äußerst humorvolle Weise unter die kritische Lupe nimmt.

Gerrit Zitterbart (1952 in Göttingen geboren) wurde in Hannover, Salzburg, Freiburg und Bonn von Erika Haase, Karl Engel, Lajos Rovatkay, Hans Leygraf, Carl Seemann und Stefan Askenase ausgebildet.

Am Beginn seiner Konzerttätigkeit standen Wettbewerbserfolge in der Schweiz, in Belgien, Italien und Deutschland. Gerrit Zitterbart hat sich in seiner Laufbahn als Solist und als Kammermusiker profilieren können. Sein Solo-Repertoire ist umfangreich auf CD dokumentiert – mit modernen und historischen Flügeln gleichermaßen.

1976 gründete Gerrit Zitterbart mit Ulrich Beetz und Birgit Erichson das Abegg Trio. Das Trio erhielt wichtige Auszeichnungen (Colmar, Genf, Bonn, Bordeaux, Hannover, Zwickau), machte weltweite Tourneen mit mehr als 1.250 Konzerten durch 50 Länder auf 6 Kontinenten und spielte 30 zum Teil preisgekrönte CDs ein.

Gerrit Zitterbart leitet seit 1981 eine Klavierklasse an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Hier studierten bei ihm junge Talente aus Deutschland, Dänemark, Polen, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Russland, Georgien, Israel, Japan, Korea, China, Kanada und den USA.

Dieses ist der letzte "tea", den wir (jedenfalls in Göttingen) servieren. Wir sind dann zwar noch "über Land" unterwegs. Aber in Göttingen hat der Tee lange genug gezogen. Wir haben bereits ein neues Programm in Arbeit, mit dem wir in der zweiten Jahreshälfte heraus kommen werden.

Stichworte:

Ort:

Clavier-Salon

Stumpfebiel 4
37073 Göttingen

 

 

 

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! am 05.04.2019 19:56 Uhr


Aufrufe : 165

 
 

Kommentare powered by CComment

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok