Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, benötigen wir auf der einen Seite Anzeigenkunden und auf der anderen Seite zahlende Abonnenten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zum Jahresabonnement.

Detailansicht

Als iCal-Datei herunterladen

Ausstellungsdauer: 3. November bis 23. Dezember 2018
Öffnungszeiten: Di-So 11 bis 17 Uhr

Altes Rathaus (Ausstellungshalle)

Erhart Schröter: Verwerfungen

 

verwerfungen.jpg

Veranstalter: 

Künstlerhaus Göttingen

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

Stadt Göttingen

Hinweise zum Kartenkauf

ausblenden

TicketkaufEs sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.

ausblenden

 

 

Anlässlich des 80. Geburtstages von Erhart Schröter präsentiert die Stadt Göttingen in Kooperation mit dem Künstlerhaus e. V. Arbeiten des seit 1969 in Göttingen lebenden Künstlers.

Die Ausstellung unter dem Titel „Verwerfungen“ ist vom 3. November bis zum 23. Dezember 2018 im Alten Rathaus Göttingen, Markt 9, dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr zu besichtigen. Eröffnet wird die Ausstellung am 3. November 2018 um 18 Uhr von Petra Broistedt, Kulturdezernentin der Stadt Göttingen und Michael Stoeber, Kunstkritiker aus Hannover. Der Künstler ist anwesend.

 

Als freischaffender Künstler und künstlerisches Vorstandsmitglied engagiert sich Erhart Schröter in der Vermittlung aktueller Positionen der Gegenwartskunst im Künstlerhaus Göttingen im regionalen und überregionalen Bereich. Seine großformatigen Acryl-Bilder präsentieren sich zunächst lyrisch abstrakt: Durch Materialität, Farb- und Formgebung, Dichte und Transparenz erzeugen sie Kompositionen mit kräftigen Farben, die vom Pinselduktus durch experimentelle Offenheit und rhythmischen Folgen bestimmt sind.

 

‚Wahrnehmungs-Horizonte‘ sind ein Leitmotiv seiner Bilder und erschließen Licht und Raum. Fließende Übergänge erweitern den Blick und machen ‚Hintersinniges‘ sichtbar: So bedeutet ‚accident‘ im Englischen ‚Zufall‘ und ‚Unfall‘ zugleich. Nachrichten und die Bilderwelt fotografischer Medien hinterlassen ihre Spuren, bestimmen den Blick der künstlerischen Wahrnehmung. Bildtitel wie Boatpeople, Allepo oder Tsunami verweisen auf Alltags-Eindrücke unserer Zeit. Realistische Nähe und Transparenz erzeugen eine Art Doppel-Bild-Effekt, wie wir ihn als ‚Nachbilder‘ mit geschlossenen Augen wahrnehmen. Fotografische Restformen, übermalte Collagen, ‚Pixel‘-Strukturen werden in dem Malprozess eingefügt. Sie verweisen auf mediale Eindrücke und geben Schröters Bildern ihre semantische Dichte und vitale Lebendigkeit einer modernen Expressivität.

weitere Termine zur Ausstellung:

Dienstag, 19. März 2019
19. Januar bis 7. Juli 2019
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum

Der rote Sonnabend 1918
Facetten & Folgen der Novemberrevolution in Göttingen

Dienstag, 19. März 2019
1. bis 30. März
Di-Fr 10-13 Uhr / 15-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr
Galerie Ahlers
Ruth Bussmann: Malerei

Dienstag, 19. März 2019, 17:15 Uhr
Lumière
Der Dolmetscher ( )
Tschechien/Österreich/Slowakei 2018, 113 Min.

Dienstag, 19. März 2019, 19:30 Uhr
Junges Theater
31. Göttinger Rudelsingen
Tickets

Dienstag, 19. März 2019, 19:45 Uhr
DT1 (Deutsches Theater, Großes Haus)
Fabian
von Erich Kästner
Tickets

Dienstag, 19. März 2019, 19:45 Uhr
Clavier-Salon

Duo-Abend Clementi-Duo: Alvyda Zdanevičiūtė & Dongjoohn Lee
Werke von Clementi, Schubert u.a.
Tickets

Dienstag, 19. März 2019, 20:00 Uhr
DT-X Deutsches Theater (Keller)
Glück
Komödie von Eric Assous | Deutsch von Kim Langner
Tickets

Dienstag, 19. März 2019, 20:00 Uhr
Nörgelbuff
Dreamcatchers
International Open Art Stage

Dienstag, 19. März 2019, 20:00 Uhr
Lumière
Green Book ( )
USA 2018, 130 Min., FSK: 6

Dienstag, 19. März 2019, 22:00 Uhr
Exil
FCKWDNSDY - Finest Indie & Alternative Music

Mittwoch, 20. März 2019
19. Januar bis 7. Juli 2019
Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 11-17 Uhr
Städtisches Museum

Der rote Sonnabend 1918
Facetten & Folgen der Novemberrevolution in Göttingen

Mittwoch, 20. März 2019
1. bis 30. März
Di-Fr 10-13 Uhr / 15-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr
Galerie Ahlers
Ruth Bussmann: Malerei

 

Stichworte:

Ort:

Altes Rathaus (Ausstellungshalle)
Markt 9
37073 Göttingen

 

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  

 

Kommentare powered by CComment

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok