Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, benötigen wir auf der einen Seite Anzeigenkunden und auf der anderen Seite zahlende Abonnenten. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zum Jahresabonnement.

Nicole Pieper

  • Im Jahr 2018 mussten wir in Göttingen bis zum 18. November warten, um einen solchen Abend erleben zu können: Stefan Kordes hat zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges vor einhundert Jahren in die St. Jacobikirche eingeladen und mit dem Kammerchor St. Jacobi, der Kantorei St. Jacobi, Solisten und der Jenaer Philharmonie ein Programm präsentiert, das an Intensität kaum zu überbieten war und zu den emotionalsten und wichtigsten Konzerterlebnissen des Jahres gehört.

  • DieMissa solemnis von Ludwig van Beethoven zählt zu den bedeutendsten Werken der Musikgeschichte. Dieses große Bekenntniswerk stellt enorme technische und physische Anforderungen, insbesondere an die hohen Chorstimmen. Und auch das Dirigat erfordert viel Erfahrung in der Orchester- und in der Chorarbeit. All diesen Anforderungen stellte sich Stefan Kordes mit seiner Jacobikantorei und der Jenaer Philharmonie.

    Um es vorwegzunehmen: diesen Anforderungen wurde in der ausverkauften Jacobikirche mehr als entsprochen. So differenziert, so konsequent interpretiert und so durchgearbeitet hört man dieses Werk nur selten. Jeder Tempowechsel, jede dynamische Veränderung, jede Artikulation wurde hörbar gemacht und fügte sich zu einem großen Ganzen zusammen.

  • Es liegt so nahe, Unbekanntes mit Bekanntem zu vergleichen und es danach zu bewerten. Doch Vielem wird man damit nicht gerecht. Wir alle kennen Bach. Wir alle kennen Mozart. Aber kennen Sie Carl Friedrich Rudorff? Am Samstag, den 6. Oktober 2018, hatte das interessierte Göttinger Publikum die Gelegenheit in St. Johannis Kirchenmusiken eines Mannes kennenzulernen, der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hier in Göttingen an St. Johannis wirkte.

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok