Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Finanzierung dieses Angebotes beteiligen würden. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zur Jahresmitgliedschaft.

Freitag, 13 April 2018 08:57

Händel-Festspiele

Konzert am 21. April in Friedland

Auftaktkonzert mit Sophie Harmsen und Laurence Cummings

geschrieben von Maren Lippke-Spöcker
Sophie Harmsen Sophie Harmsen © Photo: Tatjana Dachsel

Zum musikalischen Auftakt der diesjährigen Internationalen Händel-Festspiele Göttingen erklingen am 21. April um 19.30 Uhr in der St.-Norbert-Kirche, Friedland Werke von Georg Friedrich Händel, Claudio Monteverdi und Henry Purcell in hochkarätiger Besetzung: Die Mezzosopranistin Sophie Harmsen gibt ihr Debut bei den Händel-Festspielen, am Cembalo sitzt der Künstlerische Leiter der Festspiele Laurence Cummings.

Sophie Harmsen wurde als Kind deutscher Diplomaten in Kanada geboren und studierte in Kapstadt und bei Prof. Dr. Edith Wiens. Die Mezzosopranistin empfindet nach eigener Aussage eine große Zuneigung zur Alten Musik und feierte große Erfolge mit Soloabenden mit Concerto Köln und der Capella Augustina. Konzerte mit Jérémie Rhorer, Václav Luks, Raphaël Pichon, Andrea Marcon sowie zahlreiche Auftritte und CD-Einspielungen mit Frieder Bernius belegen ihre künstlerische Vielseitigkeit. Der britische Dirigent und Cembalist Laurence Cummings, seit 2012 Künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen, gehört zu den interessantesten und vielseitigsten Protagonisten der historischen Aufführungspraxis und ist seit 1999 Künstlerischer Leiter des London Handel Festivals sowie Musikdirektor des Orquestra Barroca Casa da Música Porto und Kuratoriumsmitglied des Händel-Hauses London.

Das Programm des Auftaktkonzerts aus Cembalo-Suiten und Arien steht ganz im Zeichen des diesjährigen Festspielmottos „Konflikte“: So geht es in Händels Hercules, Monteverdis Il coronazione di Poppea und Purcells Dido and Aeneas um Eifersucht und Intrigen, in Ariodante und Alcina von Georg Friedrich Händel um religiöse Konflikte.

Karten für das Auftaktkonzert und viele weitere Veranstaltungen der diesjährigen Festspiele gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie in Göttingen exklusiv beim GT Ticket-Service, Weender Str. 44, bei der Tourist-Information Göttingen, Markt 9 sowie dem Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11. Darüber hinaus können Tickets bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland (Kartenhotline: 01806-700 733, 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz) erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Kultursommer 2018

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.