Punkte neu 30 transparentWillkommen im Kulturbüro Göttingen - Ihrem Veranstaltungsportal für Göttingen

Mittwoch, 06 Dezember 2017 11:01

Knabenchor: 10.000 Euro in weniger als drei Monaten eingesammlt

geschrieben von

Der Göttinger Knabenchor nutzt erfolgreich Crowdfunding zur Finanzierung seiner Konzertreise

„Sakura - Kirschblüte - ist der Titel eines alten japanischen Volksliedes, das der Göttinger Knabenchor schon lange in seinem Repertoire hat. Jetzt erfüllt sich der Knabenchor einen Traum - eine Konzertreise nach Japan zur Zeit der Kirschblüte. Ein sweet dream wird wahr. In seinem Reisegepäck ist geistliche und weltliche Musik der großen deutschen Chortradition. Bei Konzerten und in Workshops mit japanischen Jugendchören soll westliche und japanische Musik zu Gehör gebracht werden.“

So beginnt der Ankündigungstext des Göttinger Knabenchores in seinem Blog auf der Crowdfundingseite von startnext.com

10.000 Euro wollten die Jungs einsammeln, um sich diesen Traum ermöglichen zu können. Ein erstes Etappenziel wurde zum Start am 18. September ausgerufen: 6.000 Euro wurden benötigt, um den Mitgliedern des Chores die Reise zu einem erträglichen Preis zu ermöglichen. „Eine Konzertreise mit einem großen Chor ist eine finanzielle Herausforderung, die Jugendliche nicht aus eigenen Mitteln bewältigen können,“ heißt es in der Projektbeschreibung.

Dieses erste Etappenziel wurde bereits einen Monat später erreicht, so dass sofort das nächste Ziel in Angriff genommen wurde. „wir wollen noch unsere Pianistin Natalia Bachmann und unser japanisches Organisationstalent und Fan Takahisa Yamamoto mitnehmen. Damit auf der Konzertreise alles rund läuft!“

Auch dieses Ziel wurde erreicht, die magische Marke wurde am 5. Dezember geknackt. In dem Blog schreibt Till Koch: „Wahnsinn!!! Wir haben dank Eurer Hilfe nun auch unser zweites Fundingziel in Höhe von 10.000€ erreicht! Damit habt Ihr den Teilnehmerbeitrag pro Sänger um fast 200€ gesenkt. Das ist ein wirklich fantastisches Ergebnis! Im Namen des Vorstandes, der Reise-AG und des gesamten Chores kann ich nur sagen: Vielen, vielen Dank!“

Der gesamte Blog und die Projektbeschreibung finden Sie unter https://www.startnext.com/japan2018. Bis zum 14. Dezember können noch weitere Unterstützungszahlungen über die Projektseite geleistet werden. Der Göttinger Knabenchor hat sich verschiedene Dankeschöns ausgedacht: von einem digitalen Reisebericht über CDs mit Konzertaufnahmen bis hin zur Nennung als Unterstützer auf der Homepage www.goettinger-knabenchor.de/ 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Figurentheatertage