Punkte neu 30 transparentWillkommen im Kulturbüro Göttingen - Ihrem Veranstaltungsportal für Göttingen

Mittwoch, 01 November 2017 17:50

Hier kommen die wilden Kerle

geschrieben von
Die Wilden Kerle wohnen offenbar bereits im Deutschen Theater Die Wilden Kerle wohnen offenbar bereits im Deutschen Theater © Photo: Ilka Daerr

Zahlreiche Göttinger spendeten für die Masken in dem Stück »Bei den wilden Kerlen« Fahrradhelme. Am 5. November feiert das Familienstück nun seine Premiere im Deutschen Theater Göttingen.

Die Spenden zahlreicher Fahrradhelme durch Göttinger Einwohner tragen in dieser Woche fellige Früchte. Die Masken für das Familienstück »Bei den wilden Kerlen« nach dem beliebten Bilderbuch von Maurice Sendak sind ab So, den 5. November um 15.00 Uhr im DT – 1 auf der Bühne des Deutschen Theater Göttingen zu sehen. Die gespendeten Fahrradhelme wurden inzwischen zu den Köpfen der wilden Kerle und bieten den großen Masken halt, die darauf aufgebaut wurden. Die Maskenabteilung des Deutschen Theater Göttingen versah die Fahrradhelme mit einer Styroporgrundlage und verklebte diese mit Schaumstoffen, Pappmaché und jeder Menge Fell und Federn. Im Zusammenspiel mit Farbe entstehen die charakteristischen Köpfe, denen der Leiter des Malsaal des Theaters einen letzten Feinschliff verlieh. Da es wild werden wird auf der Bühne bieten die Fahrradhelme den perfekten Halt auf den Köpfen der Schauspieler. Das Deutsche Theater Göttingen bedankt sich noch einmal herzlich bei allen Spendern.   

Seit 1963 wachsen Kinder mit dem Bilderbuch »Wo die wilden Kerle wohnen« von Maurice Sendak auf, das die Wut von Kindern, ihre Abenteuerlust, ihr Geborgenheitsbedürfnis, ihre Reaktionen auf die Welt und ihre Fähigkeit, Ängste zu überwinden, wild und poetisch in Wort und Bild erzählt. Darin geht es um den Jungen Max, der wütend ist. Denn zu Hause herrscht Ungerechtigkeit. Seine Mutter hat keine Zeit für ihn, seine ältere Schwester will nicht mit ihm spielen, der Freund der Mutter nervt, weil er sich nie etwas merken kann. Max träumt sich auf‘s Meer in einem Boot und segelt fort. Seine Fahrt bringt ihn zu einer Insel, auf der die wilden Kerle wohnen. Mit gehörigem Respekt begegnet er ihnen und weil er allen Mut zusammennimmt und seine Fantasie spielen lässt, ist er stärker als gedacht. Das beeindruckt die wilden Kerle und sie machen ihn zu ihrem König. Jetzt bestimmt er, dass getobt, gekämpft und Krach gemacht wird. Aber es wird auch geneidet, geweint und angefeindet. Und plötzlich hat Max großes Heimweh. König sein ist auch nicht das Rechte.   

Karten und Info unter 0551.49 69-300 | www.dt-goettingen.de   

So, 3. Dezember   | 15.00 Uhr
So, 10. Dezember | 14.00 und 17.00 Uhr
So, 17. Dezember | 15.00 Uhr
Sa, 23. Dezember | 18.00 Uhr   

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Europäisches Filmfestival