Punkte neu 30 transparentWillkommen im Kulturbüro Göttingen - Ihrem Veranstaltungsportal für Göttingen


Montag, 26 Januar 2015 17:59

Auf den Punkt gebracht

geschrieben von
Tänzerinnen von "art la danse" bei der KUNST-Gala 2015 Tänzerinnen von "art la danse" bei der KUNST-Gala 2015 © Photo: Wortmann

Die 14. KUNST-Gala in der Stadthalle

Für die neuen Intendanten des Deutschen und des Jungen Theaters war es die erste KUNST-Gala – und sie durften sofort „ran“ – beide moderierten gemeinsam die 14. KUNST-Gala in der Göttinger Stadthalle.

Gut gelaunt führten sie durch das dicht gedrängte und abwechslungsreiche Programm. Sie überzeugten immer dann, wenn sie ihre Texte nicht von den Moderationskärtchen abgelesen haben sondern frei gesprochen haben. So war zum Beispiel zu erfahren, dass beide von der Vielfalt der Kultur in Göttingen ganz besonders beeindruckt sind.

Das ist auch in der Tat etwas ganz Besonderes. Und dann auch noch in der Form, dass die großen wie die kleinen Kultureinrichtungen sich selbst im Verein KUNST zusammengetan haben. Das hat ihnen die Nutzung zahlreicher Synergien eingebracht – zum Beispiel einen beratenden Sitz im Kulturausschuss des Rates.

Einmal im Jahr treffen sich die KUNST-Mitglieder öffentlich zu ihrem Familienfest in der Stadthalle. Alle treten ohne Gage auf, so dass Geld in die KUNST-Kasse kommt. Dieses Geld wird für bestimmte Kulturprojekte als Unterstützung genutzt. Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Projekte unterstützt, die sich das Thema „Inklusion“ vorgenommen hatten. Und in diesem Jahr werden Projekte zum Thema „Kultur an neuen Orten“ gesucht. Dafür steht die Rekordsumme von ca. 20.000 Euro zur Verfügung.

Dass das auch in diesem Jahr wieder vor vollem Haus geklappt hat, liegt nicht nur an der guten Idee, sondern auch der guten Umsetzung, die Nils König und sein Team wieder einmal gelungen ist. Dabei sind sie durchaus neue Wege gegangen, nicht nur bei der Wahl der Moderatoren.

Erstmals gab es kein „Vorprogramm“ im Foyer. Dafür gab es eine fast einstündige Pause mit Programm im Foyer. Eine überaus gelungene Idee – auf sechs Bühnen traten Duos ganz unterschiedlicher Art auf und unterhielten das Publikum, das sich nebenbei auch miteinander unterhielt. So wurde das lange Vollprogramm im Saal auf angenehme Art unterbrochen. Dabei war dieses Hauptprogramm keineswegs zu lang: von der Klassik (Duo Kundirenko/Bartha) und Operngesang (Ulrike Schneider als Hauptdarstellerin in der Händel-Oper Agrippina) über Bewegung (Carmina burana mit der Ballettschule art la danse und der Tuchfühlung mit den KAZ-Akrobaten bis hin zum Theater mit Kostproben aus aktuellen Inszenierungen des Jungen und des Deutschen Theaters. Das war kurzweilig, abwechslungsreich und alles auf hohem Niveau.

Das Publikum ging begeistert mit. Und das ist wirklich etwas ganz Besonderes: die vielfältige Kultur in Göttingen schafft es, die Göttingerinnen und Göttinger quer durch alle Stilrichtungen zu begeistern. Ob Hochkultur, Soziokultur, ob E- oder U-Musik, ob laut oder leise, ob abendländisch oder orientalisch: in Göttingen gibt es für all das sowohl Publikum als auch die passenden Einrichtungen. Danke KUNST, dass das einmal im Jahr in dieser Form auf den Punkt gebracht wird.

Letzte Änderung am Mittwoch, 30 März 2016 12:38

Ähnliche Artikel

  • With a little help from my friends With a little help from my friends

    Die Göttinger Kulturszene steckt voller Überraschungen. Auch dafür macht sich der Verein KUNST mit seiner jährlichen Gala in der Göttinger Stadthalle stark. Die meisten Zuschauer wissen das natürlich längst und trotzdem geraten sie immer wieder ins Staunen, was ihnen da bisher alles an ideenreich inspirierenden Projekten und musikalischen Höhenflügen entgangen ist. Offenbar wollte das KUNST Team mit der Gala 2018 am Sonntagabend diesen Eindruck noch einmal toppen: Mit einem Abend voller Überraschungen, tollen Künstlern und verführerischer Wirkung. Einfach großartig.

  • Manifest für die Diversität und Weltoffenheit Manifest für die Diversität und Weltoffenheit

    Sommerspektakel im Goethe-Institut

  • Großes Sommerspektakel am 26.8.2017 im Garten des Goethe-Instituts Großes Sommerspektakel am 26.8.2017 im Garten des Goethe-Instituts

    Alle GöttingerInnen sind herzlich eingeladen 
    Programm-Flyer ab sofort erhältlich! 

  • Vorstand beim Verein KUNST neu gewählt Vorstand beim Verein KUNST neu gewählt

    Aktiv für Erhalt der Göttinger Kulturvielfalt

  • Dringlichkeitsantrag vom KUNST e.V. zum Thema Stadthalle Dringlichkeitsantrag vom KUNST e.V. zum Thema Stadthalle

    KUNST fordert endlich Entscheidungen beim Thema Stadthallensanierung, die Prüfung von Alternativlösungen und finanziellen Schadensausgleich für die davon betroffenen Einrichtungen!

    In den vergangenen Jahren wurde die Sanierung der Stadthalle seitens der Verwaltung wie auch der Politik in Göttingen immer wieder vertagt, verzögert und die Folgeprobleme verdrängt. Auch Alternativen wie ein Neubau an gleicher Stelle oder gegenüber mit entsprechender Umfeldgestaltung wurden nie konsequent durchgerechnet und zu Ende gedacht. Nun stehen die betroffenen Kultureinrichtungen und Hallennutzer vor einem unlösbaren Dilemma, da die Stadthalle laut Aussagen der Verwaltung nicht mehr mit Notmaßnahmen weiterbetrieben werden kann und endgültig 2018 wegen Brandschutz- und Sicherheitsbestimmungen stillgelegt werden muss.

    Obwohl Politik und Verwaltung über diese Probleme seit Jahren Bescheid wussten, ist nicht konsequent auf eine Lösung und notwendige Entscheidungen hingearbeitet worden. Ausbaden müssen dies nun das GSO, die Internationalen Händelfestspiele oder auch die GWG, auf die alle erhebliche Probleme zukommen werden.

    In dieser Situation fordert der Verein KUNST e.V. endlich zügige Entscheidungen, klare Terminfestlegungen, die Prüfung von Alternativen, die Ermittlung der Folgekosten und auch finanzielle Hilfszusagen, damit der Schaden für die Betroffenen in Grenzen gehalten werden kann!

    Deshalb wird die VertreterIn des Vereins KUNST im Kulturausschuss am 4.5. einen Dringlichkeitsantrag zu diesem Thema einbringen. Der Wortlaut ist wie folgt:

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Figurentheatertage