Punkte neu 30 transparentWillkommen im Kulturbüro Göttingen - Ihrem Veranstaltungsportal für Göttingen

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Stadtbibliothek
Freitag, 09 Juni 2017 13:05

„Julius-Club“ in der Stadtbibliothek

Zum neunten Mal nimmt die Stadtbibliothek Göttingen am „Julius-Club“ teil.

Erschienen in der Kategorie Kurznachrichten
Dienstag, 03 Januar 2017 11:03

Kinderbuchwochen 2017 ab 21. Januar

Von Samstag, 21. Januar bis Samstag, 04. Februar 2017 finden die 18. Kinderbuchwochen in der Stadtbibliothek Göttingen statt. Veranstaltungsort für alle Angebote ist die Kinderbibliothek, Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8.

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek
Donnerstag, 06 Oktober 2016 10:54

40.000 Euro für neue Kinderbibliothek

Die Maler und Teppichleger sind schon beauftragt: Ende Oktober wird die Kinderbibliothek in der Stadtbibliothek Göttingen im Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8, renoviert und modernisiert und bleibt deshalb vom 28. Oktober bis 05. November geschlossen. Offiziell wieder eingeweiht mit einem Familienfest wird sie am 19. November 2016.

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek

Zum achten Mal nimmt die Stadtbibliothek Göttingen am Julius-Club teil, einem Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 52 öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Julius steht für „Jugend liest und schreibt“.

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek
Mittwoch, 13 April 2016 08:11

Julius-Club 2016 startet am 10. Juni

Lesespaß und tolle Aktionen für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek

Von Samstag, 23. Januar, bis Samstag, 06. Februar 2016, finden die 17. Kinderbuchwochen in der Stadtbibliothek Göttingen statt. Veranstaltungsort für alle Angebote ist die Kinderbibliothek, Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8.

Zur Eröffnung am Samstag 23. Januar, zeigt Daniela Kallinich um 11.00 Uhr das Bilderbuchkino „Der kultivierte Wolf“ von Becky Bloom und Pascal Biet. Der Eintritt ist frei. Für  alle Dreijährigen und ihre Eltern geht es am Sonnabend, 30. Januar, von 11.00 bis 16.00 Uhr zum „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“. Die Initiative des Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen möchte Eltern motivieren, mit ihren Kindern in die Welt der Bücher und Geschichten einzutauchen.

Die Stadtbibliothek verteilt an diesem Tag kostenlos die Lesestarttaschen der Initiative mit einem Bilderbuch und vielen Vorlesetipps. Dazu gibt es ein buntes Programm in der Kinderbibliothek mit Vorlesen, einem Bilderbuchkino und einem Informationstand zu den Medien: Bee Bots, Tip Toi, Sprechende Bilderbücher und Tablets.

1, 2, 3, 4..., wenn’s Zeugnisse gibt, dann feiern wir – heißt es am Mittwoch, 27. Januar, ab 19.00 Uhr. Alles dreht sich an diesem Abend um „Star Wars“. Laserschwert basteln oder  Jedi-Prüfung ablegen, Kampfkunst erproben oder Geschichten lauschen - es wird ein spannender Abend. Für junge Leute von neun bis elf Jahren, die sich für den Abend gern kostümieren dürfen, gibt es Eintrittskarten zum Preis von 5,00 Euro – auch für einen kleinen Imbiss - an der Information im Erdgeschoss der Stadtbibliothek, Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8.

Was noch alles passiert in den Kinderbuchwochen steht im Programmheft, das in  der Stadtbibliothek ausliegt, oder unter www.stadtbibliothek.goettingen.de

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek
Mittwoch, 22 Juli 2015 07:00

Gold für Göttingen

Göttingen wieder Spitze beim Bibliotheksvergleich

In den vier Kategorien Angebot, Nutzung, Effizienz und Entwicklung gehört die Stadtbibliothek Göttingen zu den herausragenden Bibliotheken nicht nur in Niedersachsen, sondern bundesweit. Das ist das aus Göttinger Sicht wichtigste Ergebnis des Bibliotheksindex (BIX) 2015. Zum guten Abschneiden gratulierte Kulturdezernentin Dr. Dagmar Schlapeit-Beck den Bibliotheksmitarbeiterinnen. „Über viele Jahre diesen hohen Standard zu halten, ist nicht selbstverständlich. Dahinter stecken viel Arbeit, ein gutes Konzept und ein engagiertes Team. Dafür herzlichen Dank und Anerkennung!“

Die Stadtbibliothek Göttingen bietet ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Medien. Die längeren Öffnungszeiten ermöglichen einen leichten Zugang auch am Abend und am Samstag. Für alle Lesergruppen gibt es Veranstaltungen, die Stadtbibliothek ist mit den Schulen und den anderen Institutionen der Leseförderung gut vernetzt. Sie nutzt die neuen sozialen Medien, um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen, bietet WLAN, ebookreader und e-Medien über die Onleihe und ab August 2015 mit dem Library Press-Display auch Zugang zu vielen internationalen Zeitungen und Zeitschriften.

Seit 16 Jahren gibt es den bundesweiten und jetzt letztmalig organisierten Leistungsvergleich, initiiert von der Bertelsmann Stiftung und organisiert vom Deutschen Bibliotheksverband. Von Anfang an hat sich die Stadtbibliothek Göttingen an diesem Leistungsvergleich beteiligt und fand sich im Landes- wie im Bundesvergleich stets unter den besten Bibliotheken. Auch in diesem Jahr gehört die Stadtbibliothek Göttingen wieder zu den Vier Sterne-Bibliotheken; innerhalb Niedersachsens scheut sie auch den Vergleich mit ganz großen Bibliothekssystemen wie Hannover nicht. Die eigene Arbeit transparent zu machen, beweglich zu bleiben, sich dem Vergleich zu stellen und von anderen Bibliotheken zu lernen, sind die Gründe, warum die Stadtbibliothek sich in all den Jahren immer beteiligt hat.

Bibliotheksleiterin Brigitte Krompholz-Roehl:“ Die Urkunde, die wir in den nächsten Tagen aufhängen, motiviert alle bei uns, weiterhin so kundenorientiert wie möglich zu sein und den Zugang zu Informationen und Unterhaltung für alle leicht zu machen. Und auch wenn die Medienlandschaft sich in den kommenden Jahren weiter verändert, die Stadtbibliothek ist darauf vorbereitet und mitsamt ihren Zweigstellen gut aufgestellt.“

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek
Freitag, 27 Februar 2015 15:18

Literaturherbst-Archiv

Kooperation des Literaturherbstes mit der Stadtbibliothek Göttingen

Der Göttinger Literaturherbst holt im Rahmen des wohl ältesten Literaturfestivals Norddeutschlands Jahr für Jahr großartige Autoren und Künstler in die Universitätsstadt. Nun haben sich die Stadtbibliothek und der Literaturherbst zu einer außergewöhnlichen Kooperation entschieden: In den letzten 23 Jahren waren weit über 400 Autoren mit ihren entsprechenden Büchern zu Gast beim Göttinger Literaturherbst. In einem eigens eingerichteten "Literaturherbst-Archiv" soll jetzt jedes dieser Bücher gesammelt werden und zur Entleihung bereitstehen. Viele dieser Titel sind bereits im Bestand der Stadtbibliothek vorhanden, leider aber nicht alle.

Deshalb wird die Mithilfe der Göttingerinnen und Göttinger benötigt!

In den nächsten Monaten, genau bis zum 23. April 2015, werden gemeinsam die fehlenden Werke gesammelt. Eine Liste der gesuchten Bücher findet sich auf der Homepage des Literaturherbstes und liegt in der Zentralbibliothek aus.

Als Dankeschön werden unter allen Spendern, die ein fehlendes Buch zukommen lassen, insgesamt drei Jahresausweise für die Stadtbibliothek und drei Bücher, die auf dem 23. Literaturherbst vertreten waren verlost.

Die Aktion startet am Donnerstag, 05. März, mit einer Eröffnungsveranstaltung im Foyer der Stadtbibliothek. Brigitte Krompholz-Röhl (Leiterin der Stadtbibliothek) und Johannes-Peter Herberhold (Geschäftsführer Literaturherbst) laden Sie ab 17:00 Uhr herzlich ein, sich ausführlich über die Zusammenarbeit zu informieren.

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek

Die Zentralbibliothek öffnet ab September 2014 auch am Montag, Dienstag und Freitag bis 19.00 Uhr. Bisher war das nur am Donnerstag der Fall. Durch die kundenfreundlicheren Öffnungszeiten soll Ganztagsschülerinnen und -schülern, Berufstätigen und anderen tagsüber Verhinderten eine Möglichkeit geboten werden, die Stadtbibliothek am Abend in Ruhe zu besuchen.

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek
Mittwoch, 23 Juli 2014 20:42

11. Göttinger Kinder-Vorlese-Sommer

Aktion der Stadtbibliothek Göttingen und des Fachbereichs Jugend der Stadt Göttingen

In den Sommerferien wird wie in den letzten Jahren wieder an jedem Mittwoch um 16 Uhr auf verschiedenen Göttinger Spielplätzen vorgelesen. Unter dem Motto "Von monströs bis ungeheuerlich" treiben in diesem Sommer allerlei mürrische Monster, unglaubliche Ungeheuer und schaurige Schreckgestalten ihr Unwesen zwischen Sandkiste und Klettergerüst. Im Anschluss an das Vorlesen wird eine kleine Mitmach-Aktion angeboten. Bitte eine Sitzunterlage mitbringen. Bei Regen und sehr unbeständigem Wetter fallen die Veranstaltungen aus!

Für Kinder mit Begleitung ab 4 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Die Aufsichtspflicht obliegt auch während der Veranstaltung den Erziehungsberechtigten!

Mit Gabi Rottkord und Karin Steinfeld.

Erschienen in der Kategorie Stadtbibliothek
Seite 1 von 2

OpenAir-Kino

Kultursommer 2017

Jetzt schon Tickets sichern

NDR Soundcheck