Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Lieber Gast,
herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot frei verfügbar anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Finanzierung dieses Angebotes beteiligen würden. Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten – von der Einmalzahlung bis zur Jahresmitgliedschaft.

Kulturkalender

Alle Termine

Als iCal-Datei herunterladen

Montag, 16. April 2018 19:45

Altes Rathaus

Göttinger Symphonie Orchester

„Fantasiequartett“ – 3. Konzert Zyklus Rathaus-Serenade

Veranstalter:
Göttinger Symphonie Orchester (GSO)

Hinweise zum Kartenkauf

 

Ticketkauf

EINZELTICKETS

Abendkasse
Öffnungszeiten jeweils ab 60 Minuten vor Konzertbeginn

AGB
Für den Kartenverkauf gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Göttinger Symphonie Orchester GmbH

Bargeldlose Bezahlung
An der Abendkasse akzeptieren wir folgende Zahlungsarten: Maestro, Mastercard, Visa, Electronic Cash

Ermäßigungen
25 % für Schwerbehinderte, Arbeitslose, Schüler(innen), Studierende und Auszubildende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres; 50% für SozialCard- Inhaber

Reservierung
Über die Geschäftsstelle des Göttinger Symphonie Orchesters. Vorbestellte Karten müssen spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Rückgabe
Gelöste Karten können nicht zurückgenommen werden.

Vorverkauf
10 % Vorverkaufsgebühr auf alle Einzelpreise; Ihre nächstgelegene Verkaufsstelle können sie über das Reservix-Vorverkaufsstellennetz abfragen

Wertgutscheine

Wertgutscheine für Konzerte des Göttinger Symphonie Orchesters in beliebiger Höhe erhalten Sie im Reservixx-Webshop

ABONNEMENTS

Ermäßigungen
Alle Abonnements zum ermäßigten Preis für Schwerbehinderte, Arbeitslose, Schüler(innen), Studierende und Auszubildende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres

Geltungsdauer
Eine Saison; ohne Kündigung automatische Verlängerung um jeweils eine weitere Saison

Kündigung
Jährlich bis zum 31. Mai der laufenden Saison (schriftlich)

Platzreservierung
Nach Verfügbarkeit

Taxiservice
Für alle Konzertbesucher der Abonnementkonzerte in der Stadthalle Göttingen: Für 5,00 Euro (Stadtgebiet) beziehungsweise 6,00 Euro (Bovenden, Groß Ellershausen, Herberhausen, Holtensen, Nikolausberg, Roringen, Rosdorf ) werden Sie nach dem Abokonzert nach Hause gebracht; Fahrscheine sind in der Konzertpause im Foyer erhältlich

Umtausch
Bei Umtausch (bis zu drei Tage vor Veranstaltungsbeginn, nur in der Geschäftsstelle möglich) erhalten Sie einen Gutschein, den Sie innerhalb von sechs Monaten in einer Vorverkaufsstelle Ihrer Wahl für eine andere Veranstaltung des Göttinger Symphonie Orchesters einlösen können

Zusatzbonus

20 % Ermäßigung für alle Konzerte des Göttinger Symphonie Orchesters (pro Abonnement je eine Karte pro Konzert) 

Kulturticketinfo

1€ Eintritt bei allen Veranstaltungen (außer bei crossover Sonderveranstaltungen) an der Abendkasse

Link zum Veranstalter

kartenbestellen 

 

hanna-carlson.jpg

Mit:

Oboe
Tiago Coimbra

Violine
Jordi Herrera Roca

Viola
Atsushi Komatsu-Hayakawa

Violoncello
Seo Young

Weitere Termine: 

 

 

Eintritt: 

Eintritt: 24.20 €

Beschreibung:

Ein durchgehender Satz, gegliedert in deutlich unterscheidbare Abschnitte – diese Form ist typisch für die „Fantasia“, eine englische Musikgattung des 17. Jahrhunderts, die der Mäzen Walter Wilson Cobbett zu Beginn des 20. durch einen Wettbewerb wiederbelebte.
Ein spätes Produkt dieses Booms ist Ernest John Moerans „Fantasy Quartet“ aus dem Jahr 1946. Die Integration einer Oboe ins Ensemble verstärkt noch den pastoralen Ton, der viele frühere Cobbett-Fantasien kennzeichnet.

Quartette für Oboe und Streichtrio waren auch zur Zeit der Wiener Klassik beliebt. Der Böhme Georg Druschetzky, selbst Oboist, schrieb mindestens 17 solcher Werke, darunter das g-Moll-Quartett, dessen zweiter Satz Variationen über die Tonfolge (und den Namen) B-A-C-H bietet. Drei Oboenquartette hinterließ der mährische Komponist und Violinvirtuose Franz Krommer; er ging als letzter beamteter
Hofkomponist des habsburgischen Kaiserhauses in die Musikgeschichte ein.

Auf die Wiener Klassik blickte im Jahr 1902 der Ungar Ernst von Dohnányi zurück: In seiner Serenade für Streichtrio griff er ein typisches Genre dieser Zeit auf. Der eröffnende Marsch, der am Ende noch einmal anklingt, erinnert daran, wie einst die Musikanten zum Ständchen einzogen und wieder

Programm:

 


FRANZ KROMMERQuartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello ERNST VON DOHNÁNYISerenade für Streichtrio op. 10 GEORG DRUSCHETZKYQuartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello g-Moll ERNEST JOHN MOERANFantasy

 

Stichworte:

Ort:

Altes Rathaus
Markt 9
37073 Göttingen
http://www.goettingen-tourismus.de/

 

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 
 

Kommentare powered by CComment

Jetzt schon Tickets sichern

Kultursommer 2018

Kulturticket

Gandersheimer Domfestspiele

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.