Punkte neu 30 transparentWillkommen im Kulturbüro Göttingen - Ihrem Veranstaltungsportal für Göttingen

Alle Termine

Als iCal-Datei herunterladen

Dienstag, 5. Dezember 2017 20:00

Lokhalle

Achtung! Neuer Termin: Mark Forster: Tape Tour

kartenbestellen 

tape.png

Informationen im Internet (bitte klicken)


Facebook-Eintrag

Veranstalter: 

 

 


Eintritt: 

Ticketpreise zu 44,05 € und 48,45 €

Beschreibung:

Aufgrund von Terminkollisionen mit TV-Aufzeichnungen, die vorab nicht absehbar waren und leider unumgänglich sind, musste der Termin mit Mark Forster in der Lokhalle Göttingen vom 16.12. auf den 05.12.2017 vorverlegt werden.
Bereits erworbene Tickets behalten für den neuen Termin ihre volle Gültigkeit.
Kunden, die den neuen Termin nicht wahrnehmen können, können ihre Tickets natürlich auch dort zurückgeben, wo sie erworben wurden und bekommen diese erstattet.

Mark Forster kommt im Herbst 2017 zurück in die großen Hallen um ein weiteres Mal sein goldprämiertes Album „TAPE“ (Four Music), in einem angemessenem Rahmen mit seinen Fans zu feiern. Nach dem geradezu bombastischen Erfolg von „Au Revoir“ (900.000 verkaufte Singles, deutscher Musikautorenpreis), gefolgt durch den Albumerfolg von "TAPE“, ist Mark Forster ohne Zweifel kaum aus der deutschen Musik- & TV-Szene wegzudenken. 

Mit Hits wie „Wir sind groß“, dem offiziellen Fußball EM-Song 2016 des ZDF, der Mark Forster ganz nebenbei den Platin-Status bescherte, und der aktuellen, mit gold ausgezeichneten Single „Chöre“, ist sein Name jedem musikbegeisterten Radio-Hörer ein Begriff. Als Juror und Coach bei der erfolgreichen Casting-Show „The Voice Kids“ (Sat.1) überzeugt er zudem nicht nur mit seinem musikalischen Talent, sondern gewinnt auch hier die Herzen der Zuschauer mit seiner natürlichen und sympathischen Art. Auch in der diesjährigen Staffel von „Sing meine Song – Das Tauschkonzert“ (VOX) wird Mark Forster mit von der Partie sein. 

Sein aktuelles Album „TAPE“, das auch Namensgeber seiner diesjährigen Tour ist, schickt sich mit einer unerhörten Leichtigkeit an, seinen Status zu untermauern. Mutig schloss er sich für „TAPE“ mit Größen wie den Harlem Gospelsingers, der Streicher Arrangeurin Rosie Danvers (u. a. Adele) und dem Arrangeur Jason Yarde, der unter anderem die Bläsersektion des Plan B Hits „She Said“ arrangierte, zusammen. Das führte ihn und seine Produzenten Ralf Christian Mayer und Daniel Nitt von ersten Aufnahmen im spanischen Motril, über London und New York schließlich nach Teneriffa, wo Forster die Produktion abschloss. 

Wohl auch aufgrund dieser Eindrücke zeigt uns „TAPE“, trotz der gewohnt melancholischen Töne, auch einen fröhlichen Mark Forster, einen gelösten. Das war ihm wichtig, er wollte, so sagt er, ein Album machen, dass seinem Gemütszustand entspricht und eigentlich auch ganz grundsätzlich seinem Naturell. 

„TAPE“ ist, genau wie früher, als Forster noch vor dem Radio saß und sich selbst Kassetten aufnahm, ein Album voller Lieblingslieder geworden. „TAPE“ ist verspielt und größenwahnsinnig, kleinteilig und klug ohne verkopft zu wirken und für all jene, die schon lange keinen Tapedeck mehr haben (oder nicht einmal mehr wissen was das ist) eine Erinnerung daran, wie schon es ist vor dem Radio zu sitzen und wie zufällig Lieder fürs Leben zu entdecken. Denn „TAPE“ ist mehr als voll davon. 

Mit der „TAPE TOUR 2017“ setzt sich Mark Forster nun kein geringeres Ziel, als den Erfolg des Albums als Live-Show erneut auf die großen Bühnen Deutschlands und Österreichs zu bringen. Bereits im letzten Jahr spielte er über 60 Shows und begeisterte das Publikum nicht zuletzt wegen einer eindrucksvoll detailverliebten Live-Inszenierung. Laut und leise, bunt und voller energetischer Überraschungen wird es auch 2017 wieder.

 

Stichworte:

Ort:

Lokhalle
Bahnhofsallee 1b
37081 Göttingen
http://www.lokhalle.de/

 

Montag, 23. Oktober 2017 während der Kirchöffnung
St. Johanniskirche
"Eingerollte Segel und volle Fahrt – Bilder von Kirchen- und Staatsschiffen im Medienkrieg der Reformationszeit"

Montag, 23. Oktober 2017 täglich von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Kloster Bursfelde
"Mitten im Tod vom Leben umfangen" - Totentanz von Lisa Huber

Montag, 23. Oktober 2017 8.00 - 20.00 Uhr
GDA Wohnstift Göttingen
Ausstellung: Gemalte Lebensfreude
Landschaften und Blumen in Öl, Acryl, Pastell und Aquarell

Montag, 23. Oktober 2017 Mo-Fr: 10-12 und 15-18 Uhr  So: 11-13 Uhr
Galerie Alte Feuerwache
Ausstellung: Gisela Hyllus - Schiffe, Ruinen ... - Symbole der Sehnsucht
Malerie - Acryl / Mischtechnik

Montag, 23. Oktober 2017 Montags bis Donnerstag: 9 bis 16 Uhr Freitag: 9 bis 15 Uhr
Deutsches Primatenzentrum
Primaten

Montag, 23. Oktober 2017, 11:00 Uhr
Junges Theater
Nathan der Weise (Schulvorstellung (Anmeldung erforderlich))
Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing

Montag, 23. Oktober 2017, 16:15 Uhr
Stadtbibliothek, Zweigstelle Grone
Stadtbibliothek
Vorlesen in der Zweigstelle Grone

Montag, 23. Oktober 2017, 17:30 Uhr
Lumière
Robert Doisneau - Das Auge von Paris (Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln)
Frankreich 2016, 77 Minuten

Montag, 23. Oktober 2017, 19:30 Uhr
GDA Wohnstift Göttingen
Vortragsreihe Welt & Wissen: Ida Pfeiffer

Montag, 23. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Lumière
Magical Mystery
Deutschland 2017, 111 Minuten

Montag, 23. Oktober 2017, 20:00 Uhr
DT-X Deutsches Theater (Keller)
Bleib doch zum Frühstück Tickets
Von Gene Stone und Ray Cooney

Montag, 23. Oktober 2017, 20:00 Uhr
DT2 (Deutsches Theater, Studio)
„Vereinte Nationen“ von Clemens J. Setz Tickets

Montag, 23. Oktober 2017, 20:00 Uhr
DT-X Deutsches Theater (Keller)
„Glück“ Tickets
Komödie von Eric Assous

Montag, 23. Oktober 2017, 21:30 Uhr
Nörgelbuff
Spielstunde
Open-Stage unplugged.

Montag, 23. Oktober 2017, 22:00 Uhr
Lumière
Baby Driver (Englischsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln)
Großbrit., USA 2017, 113 Min., OmU

Dienstag, 24. Oktober 2017 während der Kirchöffnung
St. Johanniskirche
"Eingerollte Segel und volle Fahrt – Bilder von Kirchen- und Staatsschiffen im Medienkrieg der Reformationszeit"

Dienstag, 24. Oktober 2017 täglich von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Kloster Bursfelde
"Mitten im Tod vom Leben umfangen" - Totentanz von Lisa Huber

Dienstag, 24. Oktober 2017 Dienstag - Freitag 16 - 18 Uhr Samstag/Sonntag 11 - 16 Uhr
Künstlerhaus Göttingen
Kreis 34 - Jahresausstellung

Dienstag, 24. Oktober 2017 Di - So, 11 - 17 Uhr
Altes Rathaus (Ausstellungshalle)
Kunstverein Göttingen
No Future Komplex - Foutue

Termin eingetragen von: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
 

Jetzt schon Tickets sichern

NDR Soundcheck

Kulturticket